EVI KALOGIROPOULOU

DELIRIOUS ATHENS

30.01. — 02.04.2020

Vernissage: 29.01.2020, 19.00 Uhr

Finissage: 02.04.2020, 19.00 Uhr

Öffnungszeiten: Do. und Fr. 16.00 – 20.00 Uhr, Sa. 12.00 – 16.00 Uhr

Evi Kalogiropoulou beschäftigt sich mit antiken Feminismuskonzepten und für den weiblichen Körper relevanten Mythen. Wie wurden diese in der Vergangenheit wahrgenommen und wie werden sie in der heutigen Gesellschaft dargestellt? Und können darüber hinaus aus der Emanzipation des weiblichen Körpers im Kontext technischer Entwicklungen neue kulturelle Identitäten entstehen?

 

In ihrer Auseinandersetzung mit postfeministischen Theorien hinterfragt die griechische Künstlerin also nicht allein die patriarchische Geschichtsschreibung, sie schriebt vielmehr ihre Sicht in eine spekulative wie fragende Fortschreibung der antiken Mythen ein.

 

Die Ausstellung „Delirious Athens“ – die erste Einzelausstellung der Künstlerin in Deutschland – präsentiert neben einer künstlerischen Arbeit skulpturale Werke Kalogiropoulous, welche die Zusammenhänge von Mythologie, patriarchalen Gesellschaftsstrukturen und Vorstellungen von Weiblichkeit untersuchen.

Kuratorin: Lotte Puschmann

Foto: Evi Kalogiropoulou, Speculations On A Battle Outcome, 2019. Courtesy of Onassis Foundation.

Evi Kalogiropoulou (geb. 1985 in Athen) lebt und arbeitet in Athen und London. Sie studierte an der Hochschule für Bildende Künste Athen sowie dem Royal College of Art London. Ihre Arbeiten waren unter anderem bereits zu sehen im Benaki Museum, Athen, sowie in der Whitechapel Gallery, der Chisenhale Gallery und dem British Film Institute, London. Sie ist derzeit Artist in Residence im Somerset House in London.

Lotte Puschmann (geb. 1981 in Hannover) ist freie Kuratorin, Kunst- und Kulturmanagerin. Sie organisiert Kunstevents im europäischen Raum, entwickelt zusammen mit Künstler*innen und Galerien Kulturkonzepte und berät Sammler*innen und Unternehmen. Puschmann lebt und arbeitet in Wien.

Gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz, und die Schwarz Foundation

schwarz-foundation.png
attika-reisen.jpg
fliesenprofi.jpg
s-und-s-bauhandwerk.png
Kunstverein_Logo_1242_edited.jpg